Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Yann Leguay & Tarek Atoui | Performance

Wann
ab
Wo
Mudam Grand Hall
Zugang zur Veranstaltung

Im Eintrittspreis inbegriffen

Kuratorinnen

Joel Valabrega und Sarah Beaumont

Tarek Atoui arbeitet an der Schnittstelle von bildender Kunst und Sound Art. Er ist bekannt für Installationen und Performances, die mithilfe von Klang und Objekten einen sinnlichen Zugang zum Raum ermöglichen. Der investigative Entstehungsprozess seiner Arbeiten umfasst Ansätze aus der Geschichte, der Anthropologie, der Ethnologie und der Musikwissenschaft. Für Atoui sind Klang und Töne Katalysatoren für menschliche Interaktion, daher arbeitet er oft mit anderen Musiker:innen sowie mit Forscher:innen und Musikinstrumentenbauern zusammen.

Yann Leguay beschäftigt sich in seinen Soundarbeiten mit den Begriffen der Entmaterialisierung, der Verwendung von Schnittstellen und allem, was mit tonaler Materialität zu tun hat. Seit 2007 realisiert er zudem Installationen, Skulpturen und Editionen, die sich kritisch mit der Bedeutung technologischer Entwicklungen auseinandersetzen. Seine Konzerte zielen auf eine Grenzverschiebung der gängigen Normen des Hörverhaltens, indem er ungewöhnliche Geräte für die Wiedergabe von Audiomedien verwendet: geöffnete Festplatten als Plattenspieler, einen Winkelschleifer als Mikrofon oder den Klang der Elektrizität an sich. Yann Leguay lebt und arbeitet in Brüssel.

Tarek Atoui performing at Mudam during the "Nuit des Musées" on 08.10.2022 © Photo:  Fabrizio Vatieri | Mudam Luxembourg
Tarek Atoui performing at Mudam during the "Nuit des Musées" on 08.10.2022
© Photo: Fabrizio Vatieri | Mudam Luxembourg