Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Kuratorenführung der Ausstellung „Face-à-Face“ mit Marie-Noëlle Farcy und Vanessa Lecomte

Wann
ab
Wo
Mudam Galeries Niveau 0
Im Rahmen der Ausstellung

Face-à-Face

Sprache

Französisch

Gebühr

5€/Person
Kostenlos für Studenten / Kulturpass

Anmeldung erforderlich

mudam.com/rsvp-visite-curateur
t +352 453785–531

In der Ausstellung Face-à-Face geht es um einen neuartigen Dialog zwischen den Sammlungen zweier Museen. Sie stellt Beziehungen her zwischen Kunstwerken bedeutender deutscher und französischer Vertreter·innen der Avantgarden der Modernen Kunst und den Arbeiten zeitgenössischer Künstler·innen aus allen Teilen der Welt.

Das grenzübergreifende Projekt Face-à-Face wird mit identischer Laufzeit im Mudam Luxemburg und im Saarlandmuseum gezeigt. Als Kontrapunkt des Dialogs zwischen den Werken moderner und zeitgenössischer Kunst aus beiden Sammlungen, der in Luxemburg stattfinden wird, werden ausgewählte Stücke aus der Mudam Sammlung in Deutschland gezeigt. Werke von Tania Bruguera, Günther Förg, Su-Mei Tse oder Blinky Palermo und anderen treten in spannungsreichen Dialog mit den Saarbrücker Beständen. Zudem werden raumgreifende mediale und installative Arbeiten der Luxemburger Sammlung von u.a. Eija-Liisa Ahtila, David Altmejd, Martha Atienza, Mel Chin bis hin zu Kara Walker in den weitläufigen Ausstellungssälen der Modernen Galerie präsentiert werden und das Spektrum der Gegenwartskunst in neuer Breite erfahrbar machen.

Entdecken Sie diese außergewöhnliche Ausstellung mit der Kuratorin Marie-Noëlle Farcy und der stellvertretenden Kuratorin Vanessa Lecomte.

À gauche, la curatrice et responsable de la Collection Mudam, Marie-Noëlle Farcy
© Photo : Marion Dessard | Mudam Luxembourg