Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Metamorphosis

Wann
ab
Wo
Mudam Ostgalerie
Performance des Künstler·innenkollektivs 'ykaskmkmpp'

Konzept und Regie: Karolina Markiewicz und Pascal Piron

Mit

Yuko Kominami (Lissabon), Kevin Muhlen (Luxemburg) und Ásta Fanney Sigurðardóttir (Reykjavik)

Im Zusammenhang mit

Luxembourg Art Week

CovidCheck

Der Zugang ist Personen gestattet, die geimpft, getestet oder genesen sind

Im Zusammenhang mit der Luxembourg Art Week veranstaltet das Mudam ein Performanceprogramm mit Künstler·innen der Ausstellung Freigeister, einige von ihnen in Begleitung ihrer Gäste.

"Metamorphose, sagen sie. Haben wir uns vielleicht in Kakerlaken verwandelt? Eine riesige Gruppe Gregor Samsas, die mit Fledermäusen über ihren Köpfen lebt. Oder acht Milliarden Seiltänzer·innen? Sicher ist, dass wir Tänzer·innen sind, Sänger·innen, Sprecher·innen, Holobionten. Wir sind Super-Organismen, die alle voneinander abhängig sind. Wir leben mit der Erde. Wir sind nur vergesslich. Was soll's."

Karolina Markiewicz (1976, Luxemburg) und Pascal Piron (1982, Luxemburg) arbeiten seit 2013 zusammen. Sie waren bereits mit Einzelausstellungen im Casino Luxembourg – Forum d’Art Contemporain in Luxemburg (2021/2016), im Centre National de l’Audiovisuel in Dudelange (2019), beim VT Artsalon und im Projektraum theCube in Taipei (2018) sowie im Centre d’art Dominique Lang in Dudelange (2017) vertreten. Sie haben an der 56. Biennale von Venedig (offizieller Wettbewerbsbeitrag von Liechtenstein) sowie an zahlreichen Filmfestivals teilgenommen, unter anderem an der 76. Auflage der Mostra in Venedig (2019). Sie leben und arbeiten in Luxemburg.

© Photo : Markiewicz Piron