Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Nothing Without Us: The Women Who Will End AIDS

Wann
ab
Wo
Mudam Auditorium

Filmvorführung mit einer Einleitung von Julien Ribeiro

Der Anthropologe Julien Ribeiro ist Kurator und Gründer von „Lavoir Public“, einem kreativen Raum in Lyon, der sich den wechselnden Schriften widmet, die er bis 2016 leitete. Er beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Politik auf unser Leben und unsere kreativen Prozesse, wobei der Platz von Minderheiten eine zentrale Rolle in seiner Forschung spielt. Als Gründungsmitglied des WAW-Kollektivs (LGBTQI – Archiv und zeitgenössische Kunst) ist er Teil des Begleitkomitees der Ausstellung Histoire et Mémoires des Luttes contre le VIH/sida im Mucem in Marseille.

Nothing Without Us: The Women Who Will End AIDS
67 Min
Von Harriett Hirshorn

Dieser besondere Dokumentarfilm erzählt von den Frauen, die damals und heute den Kampf gegen Aids führen und geführt haben. Aktivistinnen, Wissenschaftlerinnen und Professorinnen machten klar, dass Aids nicht nur eine Krankheit weißer, homosexueller Männer war und ist. Ihr Einsatz in den Vereinigten Staaten und in Afrika ermöglichte es den von Aids betroffenen Frauen anerkannt zu werden und ihr Anrecht auf Behandlung durchzusetzen. Ein Kampf, der sich von den Diagnosezentren in den Gettos von Louisiana bis hin zu den Aidskliniken in Burundi erstreckt. Eine Hommage an all die Frauen, die sich für den Kampf gegen die Krankheit einsetzen und eingesetzt haben.