Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Mario Pfeifer über Kunst im Zeitalter von Social Media und YouTube, lebende Zeugen versus virale Verbreitung

Wann
ab
Sprache

Englisch

Live Online Interview geleitet von Emanuela Mazzonis di Pralafera.

Mario Pfeifer (1981, Dresden) ist ein forschender Künstler, der sich mit gesellschaftspolitischen Ereignissen und ihren Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft beschäftigt, und die Beziehungen zwischen der Kunstwelt und der sozialen Sphäre untersucht. Seine Forschung basiert in erster Linie auf einer ethnografischen Untersuchung des Ortes, an dem er (mittels Video oder Fotografie) interveniert; die Analyse des Umfelds bestimmt dabei maßgeblich die Qualität des Endresultats. Der Künstler versucht, die Realität der Tatsachen zu dokumentieren, ohne selbst zu urteilen, und lässt den Betrachter so seine eigene Interpretation auf der Grundlage seines persönlichen Wissens formulieren.

Mario Pfeifer, "Again / Noch einmal", 2018. 2 channel video installation.
© Courtesy the artist and KOW Berlin/Madrid