Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Darius Dolatyari-Dolatdoust. Cuddles

Wann
ab
Wo
Great Hall and Foyer
Performance ebenfalls mit

Maureen Béguin
Morgane le Doze
Grégoire Schaller
(Die Performance beinhaltet teilweise Nacktheit)

Gebühr

8€ (Museum-Ticket inklusive)

Aus Anlass der letzten Tage der Sammlungsausstellung mirror mirror präsentiert Mudam PARADES, eine Performancereihe des in Brüssel lebenden Künstlers Darius Dolatyari-Dolatdoust, die inmitten der Ausstellung und in verschiedenen Zwischenräumen an anderen Orten des Museums stattfindet.

14h00 | I become them Performance for two performers, five costumes and a felted fresco, 2020-2021 (30 Minuten)
15h00 | Flags paradeA performance for four performers and four costumes, 2021 (30 Minuten)
16h30 | Wearing the deadA performance for four performers and eight costumes, 2019 (45 Minuten)

17:45 Uhr | CuddlesA performance for four performers, 2021 (15 Minuten)
Irgendwo zwischen liebevoller Umarmung und Kampf vermischen sich hier die Körper miteinander, verschmelzen zu einer formlosen Masse, einer vielgliedrigen Kreatur mit unklarer Kontur. So scheinen sie abwechselnd lebendige Skulpturen zu sein oder eine Kugel aus gesichtslosen Körpern, in nahezu bewegungsloser Spannung oder in bewegter Neuzusammenstellung. Cuddles ist eine lebendige Anhäufung von Haut, Beinen, Armen, Schreien und Schlägen. Die Kostüme und der Behang entstanden in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Célia Boulesteix.

Figure in a white costume with huge hands in front of another figure in a red costume.
© Darius Dolatyari-Dolatdoust