Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Darius Dolatyari-Dolatdoust. Flags parade

Wann
ab
Wo
Great Hall and Foyer
Performance ebenfalls mit

Maureen Béguin
Morgane le Doze
Grégoire Schaller
(Die Performance beinhaltet teilweise Nacktheit)

Gebühr

8€ (Museum-Ticket inklusive)

Aus Anlass der letzten Tage der Sammlungsausstellung mirror mirror präsentiert Mudam PARADES, eine Performancereihe des in Brüssel lebenden Künstlers Darius Dolatyari-Dolatdoust, die inmitten der Ausstellung und in verschiedenen Zwischenräumen an anderen Orten des Museums stattfindet.

14h00 | I become them Performance for two performers, five costumes and a felted fresco, 2020-2021 (30 Minuten)

15h00 | Flags paradeA performance for four performers and four costumes, 2021 (30 Minuten)
Ist eine Welt ohne den Menschen vorstellbar? Flags parade behauptet diese unmögliche Hypothese in der Form der Groteske: die Formen der Körper werden in flamboyanter Tarnung versteckt, nicht um ihn verschwinden zu lassen, sondern um ihn auf andere Weise zu zeigen. Die Körper verwandeln sich im Kostüm, wodurch ihre Bewegungen transformiert werden und so den Tänzern neue Erscheinungs- und Ausdrucksmöglichkeiten verliehen werden. Sind sie bewegliche Flaggen? Farbige Vögel? Mischwesen, die miteinander zu kommunizieren versuchen? Sie suchen einander, rufen einander, drehen sich, und treffen schließlich in einer Parade aufeinander, in einem Schrei der Liebe.

16h30 | Wearing the deadA performance for four performers and eight costumes, 2019 (45 Minuten)
17h45 | Cuddles A performance for four performers, 2021 (15 Minuten)

Naked man in front of colourful background.
© Darius Dolatyari-Dolatdoust