Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Sauerteig- und Brotwochenenden

Wann
ab
Wo
Park Dräi Eechelen
An Wochenenden

11.11.2021 – 26.02.2022

Probieren Sie das Brot

Am Sonntag ab 12 Uhr im Mudam Café

Verkauf vor Ort ab 12h00

6 €/Brot (Begrenzte Menge)

Weitere Informationen

visites@mudam.com

Als Reaktion auf den sozialen Abstand während der Pandemie und unter dem Motto „vivre ensemble – miteinander leben“ lädt Daniel Wagener mit seinem Werk Ket baker dazu ein, gemeinsam Brot in einem eigens vor dem Museum erbauten Ofen zu backen. Dabei ist der Sauerteig und später auch das Brot nicht nur als Symbol geeignet, um auf die neu auflebende soziale Dynamik und auf den Wert des wiedergefundenen Miteinanders im Teilen und gemeinsamen Essen zu verweisen. Ganz praktisch entstehen durch das Ansetzen und durch das Gehen-lassen des Teiges in dem hier ausgestellten Inkubator sowie durch den weiteren Verarbeitungsprozess des Formens der Laibe und des Backvorgangs mit Anfeuern, Überwachen und dem anschließenden Herausholen, Teilen und Verzehren des Brotes Momente von elementarer Unmittelbarkeit, in denen Kunst und Leben eins werden.

Ein Holzofen, der das Feuer wieder zum Lodern bringt nach all den Monaten des sozialen Abstands. Von November bis Februar wird im Mudam auch sozial eingeheizt, mithilfe dieses eigens konstruierten Holzofens. An Wochenenden machen sich Daniel Wagener und seine Mitarbeiter an die Arbeit und backen Brot. Samstags bereiten sie den Sauerteig vor und kneten den Teig, der dann am Sonntagmorgen gebacken wird, um als Butterbrot gegessen oder im Mudam Café verkauft zu werden.

Der gesamte Gewinn wird für einen guten Zweck gespendet, der von der museumspädagogischen Abteilung des Mudam bestimmt wird.

Daniel Wagener
© Photo : Patrick Galbats