Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Thomas Scheibitz

Das Bild Ohne Titel (2003-2004) von Thomas Scheibitz (*1968, Radeberg) besteht aus Farbflächen und abstrakten Formen und fordert den Betrachter zu eingehendem Schauen auf. Die Ränder der Rundformen, wie auch die des Bildes, machen den Entstehungsprozess nachvollziehbar, man erkennt die übereinander gelegten Farbschichten, erkennt das malerische Vorgehen mit Pinsel oder Spraydose und sieht selbst Spuren von Vorzeichnungen. Fließspuren am Bildrand deuten darauf hin, dass der Künstler das Bild gedreht hat. Die ursprünglich leuch- tenden Farben wurden von mehreren Schichten gedämpfter Farben verdeckt. Die Elemente dieses Bildes haben ihren Ursprung in den Bildarchiven, die Scheibitz seit Jahren angelegt hat. Die dort gesammelten Bilder stammen aus Zeitungen, Magazinen, Comics oder Filmen. Er interpretiert sie neu, verändert ihren Maßstab und ihren Ausschnitt, vereinfacht sie bis nur noch eine Anspielung an das ursprüngliche Bild zu erkennen ist und sucht so die Grenzen zwischen Abstraktion und Figuration auszuloten

Kunstwerke

  1. Thomas Scheibitz GP 55, 2003–2004

    Technique mixte sur toile (spray, gouache, peintures vinylique et acrylique)
    143 x 218 cm
    Collection Mudam Luxembourg
    Dépôt 2003
    © Photo : Rémi Villaggi

Marina Abramović, "Video Portrait Gallery", 1975-1998 | Collection Mudam Luxembourg | Acquisition 2001
Die bedeutendste Sammlung für Gegenwartskunst in Luxemburg Entdecken Sie unsere Sammlung