Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Pasha Rafiy

In Teheran geboren, hat der luxemburgische Fotograf und Filmemacher Pasha Rafiy (*1980) sein Studium in Wien absolviert, wo er heute als Chef der Fotoredaktion der Tageszeitung Die Presse arbeitet. Im Jahr 2008 hielt er sich in New York auf, um den Schauspieler, Musiker und Künstler John Lurie zu porträtieren. Während des mehrwöchigen Wartens auf das stets hinausgezögerte Treffen beobachtete Rafiy mit aufmerksamem und anteilnehmendem Blick die Bewohner New Yorks, bevor ihn Lurie am Tag der Abreise doch noch bei sich zuhause empfing. Die Reihe NYC GHOST umfasst insgesamt zehn Aufnahmen. Rafiy, der ohne Bildbearbeitung und Kunstlicht arbeitet, vertraut dem Augenblick, weiß er doch, dass ein Bild manchmal mehr sagt als viele Worte. Seine New Yorker Aufnahmen zeugen von seiner Neugier und seinem Staunen in der Metropole; sie verdichten in jeder Aufnahme kleine Geschichten, die sich dann im Betrachter zu entfalten vermögen.

Kunstwerke

  1. Pasha Rafiy NYC GHOST I - X, 2008

    Ensemble de 10 photographies couleur montées sur aluminium
    60 x 90 cm (8 photographies)
    90 x 60 cm (2 photographies)
    Production et Collection Mudam Luxembourg
    Acquisition 2008
    © Pasha Rafiy

Marina Abramović, "Video Portrait Gallery", 1975-1998 | Collection Mudam Luxembourg | Acquisition 2001
Die bedeutendste Sammlung für Gegenwartskunst in Luxemburg Entdecken Sie unsere Sammlung