Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Francis Alÿs

Der vor über 20 Jahren nach Mexico City ausgewanderte belgische Künstler Francis Alÿs (1959) sieht seine Arbeit als subjektiv-forschende Betrachtung der lateinamerikanischen Beziehung zum „Produktionsgedanken, zum Effektivitätsdogma und den Entwicklungsversprechen.”

A story of Deception, Patagonia (2003-2006) entstand während einer Reise Alÿs’ durch die südlichste Region Argentiniens, in einer Situation nach der dortigen Wirtschaftskrise, als sich „die Gesellschaft bewusst wurde, dass sie am Boden angelangt war und ihr von dort aus nichts übrig blieb, als nach vorne zu laufen.”Die in diesem formal so lakonischen Film dargestellte „Flucht nach Vorne” wird so zur Metapher für das Verfolgen eines Trugbildes, zur „endlosen Erfahrung der Flüchtigkeit.” (Alÿs)

Kunstwerke

  1. Francis Alÿs A story of Deception, Patagonia, 2003-2006

    Film 16 mm
    En collaboration avec Olivier Debroise et Rafael Ortega
    4 min 20 sec
    Ed. 3/4
    Collection Mudam Luxembourg
    Acquisition 2006
    Vue de l’exposition Out of Storage II – Rythmes, Mudam Luxembourg, 18.06.2009 – 13.09.2009
    © Photo : Andrés Lejona | Mudam Luxembourg

Marina Abramović, "Video Portrait Gallery", 1975-1998 | Collection Mudam Luxembourg | Acquisition 2001
Die bedeutendste Sammlung für Gegenwartskunst in Luxemburg Entdecken Sie unsere Sammlung