Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Edith Dekyndt

Die Künstlerin Edith Dekyndt (*1960, Ypern, Belgien) arbeitet im Grenzbereich zwischen Kunst und Wissenschaft. Sie interessiert sich für die vergänglichen, kaum wahrnehmbaren Dinge, die sich in kürzester Zeit verändern, für flüchtige Dinge wie Seifenblasen, die sie in ihrer Zartheit mit Leichtigkeit und Einfachheit in Szene zu setzen weiß und die dabei auch von den Gesetzen der Physik erzählen. Provisory Object 03 (2004) ist der dritte Teil einer Reihe von Experimenten, die die Künstlerin unter klimatisch jeweils sehr unterschiedlichen Bedingungen durchgeführt hatte. Nach der ersten Version in ihrer eigenen Küche und einer zweiten im arktischen Klima hatte die Künstlerin mit dem tropischen Klima des Kongo für die dritte Version die idealen Umstände gefunden, die es ihr erlaubten, die schönsten schillernden Turbulenzen auf einer Seifenblase in einer geschlossenen Hand zu produzieren. Mit dieser Arbeit gelingt es Dekyndt nicht nur, einen faszinierenden Augenblick aufgehobener Zeit einzufangen, sie folgt auch auf ihre eigene Weise der Bildtradition der Seifenblasen als Symbol der Vergänglichkeit.

Kunstwerke

  1. Edith Dekyndt Provisory Object 03, 2004

    Vidéo couleur, silencieuse
    1 min 57 sec en boucle
    Ed. 8/10 + 1 EA
    Collection Mudam Luxembourg
    Acquisition 2015
    © Edith Dekyndt

Marina Abramović, "Video Portrait Gallery", 1975-1998 | Collection Mudam Luxembourg | Acquisition 2001
Die bedeutendste Sammlung für Gegenwartskunst in Luxemburg Entdecken Sie unsere Sammlung