Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten

Christian Marclay

Als bildender Künstler, experimenteller Musiker und Komponist zeigte sich Christian Marclay (1955) ebenso beeindruckt von der Fluxus wie von der Punk-Bewegung. In Performances, Videos und Installationen lotet er nicht nur musikalische Randgebiete aus, er untersucht auch die Ikonographie der Musik im weitesten Sinne.

Video Quartett (2002), eine von Mudam koproduzierte Arbeit, zeigt auf vier Großbildschirmen ein präzis orchestriertes Kaleidoskop von etwa 700 Filmausschnitten, die mit kurzen musikalischen oder akustischen Sequenzen eine Querschnitt durch nahezu die gesamte Filmgeschichte zu geben scheinen. In dieser ebenso atemlosen wie amüsanten Collage resümiert sich so auch Marclays ironische Paraphrase auf den berühmten Satz des amerikanischen Malers Frank Stella: „What you see is what you hear.”

Kunstwerke

  1. Christian Marclay Guitar Drag, 2000

    Projection vidéo couleur, son
    14 min
    Collection Mudam Luxembourg
    Acquisition 2001
    © Photogramme : Mudam Luxembourg

  1. Christian Marclay Video Quartet, 2002

    Quadruple projection couleur, son
    17 min
    Ed. 2/5
    Collection Mudam Luxembourg
    Commande 2001 – San Francisco Museum of Modern Art et Mudam Luxembourg
    Vue de l'exposition Out of Storage II – Rythmes, 18.06.2009 – 13.09.2009, Mudam Luxembourg
    © Photo : Andrés Lejona | Mudam Luxembourg

Marina Abramović, "Video Portrait Gallery", 1975-1998 | Collection Mudam Luxembourg | Acquisition 2001
Die bedeutendste Sammlung für Gegenwartskunst in Luxemburg Entdecken Sie unsere Sammlung