Zur Navigation Zu den wichtigsten Inhalten
Cecilia Bengolea, courtesy of the artist
Cecilia Bengolea

Performance in Zusammenarbeit mit Esch2022

Cecilia Bengolea (1979, Buenos Aires) war in zahlreichen Institutionen weltweit zu Gast, darunter im Mistake Room in Los Angeles (2021), im Museo Experimental el Eco in Mexiko-Stadt (2021), im Guggenheim Museum in Bilbao (2021), in der Bourse du Commerce, Collection Pinault in Paris (2021), bei den E.A.T. – Engadin Art Talks in Zuoz, Schweiz (2019), bei DesertX in Palm Springs, USA (2019), bei Tank Art Basel (2019), in der Fondation Giacometti in Paris (2019), im Palais de Tokyo in Paris (2015, 2018), im Fiorucci Art Trust in Stromboli (2018), beim Dhaka Art Summit in Bangladesch (2018), in der TBA21–Academy in Venedig (2018), im Faena Arts Center in Buenos Aires (2015, 2017), im Dia:Beacon in New York (2017), bei Elevation 1049 in Gstaad, Schweiz (2017), in der Spiral Hall in Tokio (2016), auf der 32. Biennale von São Paulo (2016), in der Hayward Gallery in London (2016), im Centre Pompidou in Paris (2010, 2016), auf der Biennale de Lyon (2015), in der Tate Modern in London (2015), im ICA in London (2015) und auf der 10. Biennale von Gwangju (2014). Sie lebt und arbeitet in Paris.